DE

Vorhersage der drei größten Sicherheitstrends im Jahr 2024

Dezember 20, 2023

Was Sicherheit angeht, hatte es 2023 in sich. OpenAI hielt Ende 2022 Einzug in den Chat (GPT), um in den darauffolgenden Monaten schnell seinen Weg in den Alltag zu finden. Die Grenzen zwischen cyber- und physischer Sicherheit wurden unscharf, da die Bedrohungen immer komplexer wurden. Unternehmen arbeiteten daran, mit den sich entwickelnden Technologien und den damit einhergehenden Veränderungen Schritt zu halten. Mit Blick auf das Jahr 2024 stellen wir uns eine größere Rolle für innovative Technologien vor – und ein besseres Verständnis dafür, wie sie sowohl die Sicherheit als auch den Geschäftsbetrieb verändern können. Lassen Sie uns zur Sicherheitskristallkugel greifen, um weitere Einblicke zu erhalten.

Immer mehr Organisationen werden den mobilen Arbeitsplatzzugang einführen.

Das Jahr 2024 markiert den Beginn einer Ära des reibungslosen mobilen Zugangs zum Arbeitsplatz. Unsere NFC Wallet Mobile Credentials-Lösung hat (im wahrsten Sinne des Wortes) Türen zu einem einfacheren, schnelleren und sichereren Zugriff über Apple Wallet geöffnet. Und die wachsende Technologie ermöglicht es Android-Nutzern jetzt, ihre Firmenausweise oder Studentenausweise zu Google Wallet hinzuzufügen. Denken Sie an einen sichereren Zugang zu unseren Unternehmensräumen, sicheres Drucken, logischen Zugriff auf das Netzwerk und sogar mobile Snackzeiten am Büroautomaten.

Generative KI wird jede Branche beeinflussen.

Wir beginnen, riesige Mengen an physischen Sicherheitsdaten freizuschalten, die sich vor aller Augen versteckt haben – dank ChatGPT, das am 30. November 2022 eingeführt wurde. Aber es ist nicht ohne Dramatik; Kurz nach dem ersten Jahrestag entließ der Vorstand von OpenAI seinen CEO Sam Altman, nur um ihn Tage später wieder einzusetzen und Microsoft einen Sitz ohne Stimmrecht im Vorstand zu geben. Die Turbulenzen offenbarten viele Erkenntnisse über diese wachsende Technologie, wobei die wichtigste die Tiefe der Auswirkungen dieser wachsenden Technologie war – und ihr Potenzial für zukünftigen Einfluss. Es ist zu erwarten, dass die generative KI-Technologie im Jahr 2024 jede Branche beeinflussen wird, insbesondere die physische Sicherheit. Wir sind bereits auf dem Weg dorthin mit unseren KI-gestützten Guardian SOC Einblicke – undSecurity AI Chatbot-Lösungen für physischen Zugang und Sicherheit.

Organisationen werden konvergierte Sicherheitsdaten nutzen, um ihre ESG-Bemühungen zu verstärken.

2023 begannen mehr Unternehmen damit, Themen im Zusammenhang mit Umwelt, Soziales und Governance (ESG) wie Nachhaltigkeit, Vielfalt, Arbeitsplatzkultur und organisatorische Transparenz zu priorisieren. Laut Don Mahoney, SVP und Global General Manager des Strategic Customer Program von SAP, stellen immer mehr Unternehmen bei der Umstellung auf eine konvergierte Sicherheitslage fest, dass diese neu gewonnenen Daten ihre ESG-Bemühungen stärken können. Er geht davon aus, dass mehr Unternehmen diese Daten nutzen werden, um den Energieverbrauch ihrer Anlagen zu optimieren, Plastikmüll zu vermeiden und Vorfälle zu verhindern, die schwerwiegende Auswirkungen auf die Umwelt haben könnten.

Start in das neue Jahr – sicher

Fragen Sie sich bei diesen Sicherheitstrends im Jahr 2024: Ist der Neujahrsvorsatz Ihres Unternehmens in der cyber-physischen Konvergenz verwurzelt? Wenn nicht, können wir Ihnen helfen: Wenden Sie sich an uns,  um zu erfahren, wie unsere ganzheitlichen Lösungen Unternehmen dabei helfen, ihre Abläufe zu optimieren, ihre Räume zu sichern und eine nahtlose Total Workforce Experience zu schaffen.

David Cassady

Leiter der Strategieabteilung

Seit mehr als 30 Jahren ist David Cassady im Silicon Valley als Vertriebler und Teamleiter tätig. Während dieser Zeit leitete er eine Mischung aus etablierten Softwareunternehmen und Startups. Cassady war außerdem an fünf Börsengängen beteiligt - und an mindestens ebenso vielen Übernahmen. 

Als Chief Strategy Officer verhilft Cassady mit seiner umfassenden Erfahrung Softwareunternehmen zu mehr Wachstum. Für diese Zwecke greift er auf seine fundierten und wirkungsvollen Partnerschaften mit den weltweit erfolgreichsten SaaS-Anbietern wie ServiceNow, Microsoft und SAP zurück.. 

Mark Weatherford

Sicherheitschef
Senior-Vizepräsident, regulierte Industrien

Mark Weatherford bringt jahrelange Erfahrung im Cyber- und physischen Bereich in Alert Enterprise ein. Als Chief Security Officer (CSO) leitet er die Strategie der Datenverwaltung und des Datenschutzes, indem er die Erstellung von Richtlinien und Verfahren für Cyber- und physische Bereiche im Unternehmen mit seiner Expertise unterstützt. Er arbeitet zudem mit Unternehmen und Führungskräften in der Cyber- und physischen Sicherheitsbranche zusammen, um die Einführung der Sicherheitskonvergenz weiter zu beschleunigen.

Weatherford hatte zahlreiche Führungspositionen im Bereich Cybersicherheit inne. So war er zum Beispiel Vice President und Chief Security Officer bei der North American Electric Reliability Corporation (NERC), der erste stellvertretende Staatssekretär für Cybersicherheit des Department of Homeland Security in der Regierung unter Obama und der erste Chief Information Security Officer sowohl im Bundesstaat Kalifornien als auch im Bundesstaat Colorado.

Harsh Chauhan

Leiter der Technologieabteilung

Harsh Chauhan, Chief Technology Officer (CTO) bei Alert Enterprise, ist für die technologischen Innovationen und die Bereitstellung von Lösungen verantwortlich. Als Technologieveteran und Führungskraft mit 20 Jahren Erfahrung konzentriert sich Chauhan auf das Wachstum der Hyperscale-Cloud-Plattform 3D Governance Risk Compliance (GRC) des Unternehmens.

Darüber hinaus entwickelt er weiterhin integrierte Lösungen mit führenden Technologiepartnern wie SAP, SAP NS2 und ServiceNow. Vor Alert Enterprise war Herr Chauhan in mehreren CTO-Positionen und als Product Owner und Head of Development bei SAP GRC 10.0 tätig und lieferte zielgerichtete Lösungen für namhafte SAP-Kunden.

Ruby Deol

Leiter der operativen Abteilung

Ruby Deol beaufsichtigt alle Geschäftsbereiche bei Alert Enterprise. Deol, mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im weltweiten Vertrieb und Support pflegt bestehende Kundenbeziehungen mit einem kundenorientierten Ansatz. Alert Enterprise gewinnt in der Branche zunehmend an Anerkennung und Ansehen. Die Aufgabe von Deol ist es, Methoden zu entwickeln und umzusetzen, um die Unternehmensziele zu erreichen und die laufende Transformation des Unternehmens zu erleichtern.

Kaval Kaur

CFO und Mitbegründerin

Als Chief Financial Officer (CFO) und Mitbegründer von Alert Enterprise leitet Kaval Kaur alle Back Office-Abläufe im Finanz- und Verwaltungsbereich. Kaur ist Mitglied der nationalen US-Berufsorganisation American Institute of Certified Public Accountants (AICPA) und der California State CPA Society.

Bevor sie zu Alert Enterprise kam, war sie CFO und Mitbegründerin von Virsa Systems - einer Position, die sie bis zur Übernahme durch SAP innehatte.

Kaur ist im Herzen eine Philanthropin, die die Vielfalt der Region San Francisco Bay durch die Unterstützung besonderer kultureller Veranstaltungen fördert. Vor Kurzem hat sie 2.000 öffentliche Schulen in ländlichen Gegenden Indiens finanziell unterstützt, um die Computerkenntnisse von Kindern zu verbessern. Darüber hinaus ist sie Pflegemutter eines 10 Jahre alten Kindes.

Jasvir Gill

Gründer und CEO

Jasvir Gill, Gründer und CEO von Alert Enterprise, Inc., ist verantwortlich für die digitale Transformation und Sicherheitskonvergenz. Gill ist von Beruf Ingenieur und treibt die längst überfällige digitale Transformation der physischen Sicherheitsbranche voran.

Vor der Gründung von Alert Enterprise war Gill Gründer und CEO von Virsa Systems, das er zu einem weltweit führenden Anbieter von Anwendungssicherheitssoftware entwickelte. Als früher Pionier bei der Etablierung von Governance, Risiko und Compliance als Software-Marktsegment trieb er das exponentielle Wachstum bei Virsa voran und ermöglichte die Übernahme durch SAP im Jahr 2006.

In seiner Freizeit unterstützt Gill die soziale und wirtschaftliche Entwicklung in der lokalen Gemeinde. Er ist außerdem Treuhänder der American India Foundation.