DE

Führender Elektroanbieter digitalisiert die Zugangskontrolle und optimiert Betriebsabläufe

Führender Energieversorger implementiert die Guardian-Lösung, um ihre zahlreichen Herausforderungen bei der Zutrittskontrolle zu bewältigen.

Dieser führende Energieversorger stand zahlreichen Herausforderungen beim Zugangskontrollmanagement und der Rationalisierung der Arbeitsabläufe in seinem umfangreichen Kundenstamm gegenüber. Mit über 1.910 Beschäftigten und 390 Auftragnehmern benötigte das Unternehmen eine umfassende Lösung zur Lösung seiner größten Probleme. Das waren unter anderem: keine Funktion für Self-Service-Zugangsanfragen, die fehlende Integration zwischen HR-, IT-Badge-Verwaltung- und physischen Systemen, ein dezentrales Systemmanagement und mehr. Alert Enterprise sprang ein, um eine hochmoderne Lösung bereitzustellen, die nicht nur diese Herausforderungen bewältigte, sondern auch wesentliche geschäftliche Vorteile bot.

Ziele hinsichtlich der Einhaltung der CIP-Vorschriften:

  • Automatisierung der Integration von Personalverwaltungssystemen und IT/OT-Systemen
  • Automatisierung vierteljährlicher Zugangsprüfungen
  • Automatisierung von Erinnerungen an Schulungen und auslaufende PRA
  • Teleservice zum Drucken von Badges
  • Unmittelbare Bereitstellung eines physischen und logischen Systems
  • Zentrales Selbstbedienungsportal
  • Schulung und PRA-Validierung
  • Verwaltung der Prüfung von Zuweisungen und Sperrungen

Challenges:

  • Über 1900 Mitarbeiter und 390 Auftragnehmer benötigen Zugang zu verschiedenen Einrichtungen ohne Selbstbedienungsfunktion für Zugangsanfragen
  • Die Systeme für das Personalwesen, die physische Zugangskontrolle, Badges und Active Directory arbeiten getrennt voneinander und sind nicht miteinander verknüpft.
  • Der Prozess der Zugangsvergabe und -verwaltung für die Personal- und Sicherheitsteams ist kostspielig und zeitaufwändig. Es handelt sich um einen manuellen Prozess, der Verzögerungen verursacht und frustrierend ist.

Alert Enterprise Guardian Zugangsoptimierung Kontrolle & Abläufe

Mit der Guardian-Plattform von Alert Enterprise konnten Führungskräfte eine browserbasierte Schnittstelle nutzen, um den Zugriff für ihre Teams zu beantragen und zu genehmigen. Das Portal ermöglichte nicht nur eine reibungslose Zugangskontrolle, sondern zeichnete auch geschäftliche Begründungen für jede ergriffene Maßnahme auf, was eine transparente Entscheidungsfindung und Audit-Compliance sicherstellte.

Die Guardian-Lösung

Eine der größten Herausforderungen war die Notwendigkeit, das HR-System in die physischen und logischen Systeme zu integrieren. Die Lösung von Alert Enterprise automatisierte diese Integration übergangslos und beseitigte die Silos zwischen HR, Active Directory (AD) und dem physischen Zugangskontrollsystem des Kunden. Die Lösung ermöglichte eine richtlinienbasierte Datenverarbeitung zur Gewährleistung eines genauen und effizienten Datenflusses zwischen den Systemen.

Die Automatisierung der Prozesse für Neueinstellungen, Kündigungen und Versetzungen war für die Verbesserung der betrieblichen Effizienz von entscheidender Bedeutung. Die Guardian-Plattform stellte automatisierte Workflows für Neueinstellungen bereit, um sicherzustellen, dass Zugangsberechtigungen und Badges umgehend ausgestellt wurden. In ähnlicher Weise wurden beim Ausscheiden von Mitarbeitenden oder wenn deren Rolle sich änderte, Zugangskündigungen und Versetzung-Prozesse optimiert, was den Verwaltungsaufwand reduzierte und das Risiko von unbefugtem Zugriff minimierte.

Als führendes Elektrounternehmen benötigten sie ein zentralisiertes System, das alle CIP-Anlagen (Critical Infrastructure Protection) umfasste. Guardian lieferte eine umfassende Lösung, die eine zentrale Kontoverwaltung für CIP EMS ermöglichte und so eine robuste Sicherheit für die kritischen Vermögenswerte des Unternehmens sicherstellte.

Die Guardian-Plattform bot ihrem Team umfangreiche Berichtsfunktionen, darunter Audit-Daten, Datenvalidierungsberichte, Berichte zur Einhaltung von Schulungsvorschriften und Berichte zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben wie PRA (Personnel Risk Assessment). Diese Berichte stellten nicht nur die Einhaltung der Vorschriften sicher, sondern halfen ihnen auch, fundierte Entscheidungen zu treffen und kontinuierliche Verbesserungen vorzunehmen.

Das Browser-basierte Portal von Guardian ermöglicht es Managern, mühelos den Zugang für ihre Teams zu beantragen. Administratoren und Asset-Eigentümer konnten zusätzliche Anmerkungen für Anfragen beizubehalten und vierteljährliche Datenüberprüfungen zu verwalten. Genehmigungen und Zuweisungen waren auf geschäftliche Begründungen gestützt, um Transparenz und Verantwortlichkeit sicherzustellen.

Referenzen:

„Alert Enterprise hat uns ein zentralisiertes, automatisiertes System zur Verfügung gestellt, das unsere betriebliche Effizienz verbessert und unsere Zugangskontrollprozesse optimiert hat. Wir verfügen nun über eine umfassende Lösung, die nicht nur unseren aktuellen Anforderungen entspricht, sondern uns auch die Flexibilität bietet, uns an zukünftige Herausforderungen anzupassen.“

Cybersicherheit Spezialist, SOC Admin

Die Messung Ihrer Return on Investment mit Guardian.

Diese Zahlen basieren auf jährlichen Hochrechnungen eines Kunden von Alert Enterprise, der mehr als 30.000 Mitarbeiter hat. Sie gelten nicht für diese konkrete Fallstudie.

Transformation, wir kommen.

Stellen Sie sich einmal vor, dass Sie bald die neueste Sicherheitsautomatisierung nutzen könnten. Bereit?

David Cassady

Leiter der Strategieabteilung

Seit mehr als 30 Jahren ist David Cassady im Silicon Valley als Vertriebler und Teamleiter tätig. Während dieser Zeit leitete er eine Mischung aus etablierten Softwareunternehmen und Startups. Cassady war außerdem an fünf Börsengängen beteiligt - und an mindestens ebenso vielen Übernahmen. 

Als Chief Strategy Officer verhilft Cassady mit seiner umfassenden Erfahrung Softwareunternehmen zu mehr Wachstum. Für diese Zwecke greift er auf seine fundierten und wirkungsvollen Partnerschaften mit den weltweit erfolgreichsten SaaS-Anbietern wie ServiceNow, Microsoft und SAP zurück.. 

Mark Weatherford

Sicherheitschef
Senior-Vizepräsident, regulierte Industrien

Mark Weatherford bringt jahrelange Erfahrung im Cyber- und physischen Bereich in Alert Enterprise ein. Als Chief Security Officer (CSO) leitet er die Strategie der Datenverwaltung und des Datenschutzes, indem er die Erstellung von Richtlinien und Verfahren für Cyber- und physische Bereiche im Unternehmen mit seiner Expertise unterstützt. Er arbeitet zudem mit Unternehmen und Führungskräften in der Cyber- und physischen Sicherheitsbranche zusammen, um die Einführung der Sicherheitskonvergenz weiter zu beschleunigen.

Weatherford hatte zahlreiche Führungspositionen im Bereich Cybersicherheit inne. So war er zum Beispiel Vice President und Chief Security Officer bei der North American Electric Reliability Corporation (NERC), der erste stellvertretende Staatssekretär für Cybersicherheit des Department of Homeland Security in der Regierung unter Obama und der erste Chief Information Security Officer sowohl im Bundesstaat Kalifornien als auch im Bundesstaat Colorado.

Harsh Chauhan

Leiter der Technologieabteilung

Harsh Chauhan, Chief Technology Officer (CTO) bei Alert Enterprise, ist für die technologischen Innovationen und die Bereitstellung von Lösungen verantwortlich. Als Technologieveteran und Führungskraft mit 20 Jahren Erfahrung konzentriert sich Chauhan auf das Wachstum der Hyperscale-Cloud-Plattform 3D Governance Risk Compliance (GRC) des Unternehmens.

Darüber hinaus entwickelt er weiterhin integrierte Lösungen mit führenden Technologiepartnern wie SAP, SAP NS2 und ServiceNow. Vor Alert Enterprise war Herr Chauhan in mehreren CTO-Positionen und als Product Owner und Head of Development bei SAP GRC 10.0 tätig und lieferte zielgerichtete Lösungen für namhafte SAP-Kunden.

Ruby Deol

Leiter der operativen Abteilung

Ruby Deol beaufsichtigt alle Geschäftsbereiche bei Alert Enterprise. Deol, mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im weltweiten Vertrieb und Support pflegt bestehende Kundenbeziehungen mit einem kundenorientierten Ansatz. Alert Enterprise gewinnt in der Branche zunehmend an Anerkennung und Ansehen. Die Aufgabe von Deol ist es, Methoden zu entwickeln und umzusetzen, um die Unternehmensziele zu erreichen und die laufende Transformation des Unternehmens zu erleichtern.

Kaval Kaur

CFO und Mitbegründerin

Als Chief Financial Officer (CFO) und Mitbegründer von Alert Enterprise leitet Kaval Kaur alle Back Office-Abläufe im Finanz- und Verwaltungsbereich. Kaur ist Mitglied der nationalen US-Berufsorganisation American Institute of Certified Public Accountants (AICPA) und der California State CPA Society.

Bevor sie zu Alert Enterprise kam, war sie CFO und Mitbegründerin von Virsa Systems - einer Position, die sie bis zur Übernahme durch SAP innehatte.

Kaur ist im Herzen eine Philanthropin, die die Vielfalt der Region San Francisco Bay durch die Unterstützung besonderer kultureller Veranstaltungen fördert. Vor Kurzem hat sie 2.000 öffentliche Schulen in ländlichen Gegenden Indiens finanziell unterstützt, um die Computerkenntnisse von Kindern zu verbessern. Darüber hinaus ist sie Pflegemutter eines 10 Jahre alten Kindes.

Jasvir Gill

Gründer und CEO

Jasvir Gill, Gründer und CEO von Alert Enterprise, Inc., ist verantwortlich für die digitale Transformation und Sicherheitskonvergenz. Gill ist von Beruf Ingenieur und treibt die längst überfällige digitale Transformation der physischen Sicherheitsbranche voran.

Vor der Gründung von Alert Enterprise war Gill Gründer und CEO von Virsa Systems, das er zu einem weltweit führenden Anbieter von Anwendungssicherheitssoftware entwickelte. Als früher Pionier bei der Etablierung von Governance, Risiko und Compliance als Software-Marktsegment trieb er das exponentielle Wachstum bei Virsa voran und ermöglichte die Übernahme durch SAP im Jahr 2006.

In seiner Freizeit unterstützt Gill die soziale und wirtschaftliche Entwicklung in der lokalen Gemeinde. Er ist außerdem Treuhänder der American India Foundation.